Herren Hochzeitsanzug


Der Hochzeitsanzug ist nicht bloß irgendein Herren Anzug.



Es ist der Anzug den Sie das letze mal als Single und das erste mal als Ehemann tragen werden. Daher ist es von elementarer Bedeutung, dass Sie für den vielleicht wichtigsten Tag in Ihrem Leben auch in Punkto Anzug die richtige Entscheidung treffen.


Wir von Paul Malone sind Ihnen dabei gerne behilflich. Fangen wir zunächst mit den möglichen Anzug Formen an.

Das Einreiher Sakko des Herren Anzug wird je nach modischem Geschmack als 1-Knopf , 2-Knopf oder 3-Knopf genommen.  Das Einreiher Sakko wird vorrangig für festliche Gelegenheiten ausgewählt. Traditionell ist er dadurch gekennzeichnet, dass sich die Knöpfe allesamt in einer graden Reihe untereinander anordnen. Der sogenannte amerikanische Schnitt bezeichnet in diesem Fall ein Sakko mit 2 Knöpfen, wobei beim Tragen lediglich der obere Knopf geschlossen wird. Diese Variante wird für festliche Anzüge z.B. Hochzeit oder Abschlussball genau so gerne genommen wie als Business Anzug

Der englische Schnitt ist durch 3 Knöpfe gekennzeichnet, wobei auch hier beim Tragen entweder nur der mittlere oder der mittlere und der obere geschlossen wird. Diese Variante eignet sich weniger als Hochzeitsanzug als vielmehr für Business- oder Freizeitanzüge.

Das Sakko mit 1 Knopf wird fast ausschließlich bei festlichen Anlässen getragen. Durch die Verwendung von lediglich einem Knopf ist der Ausschnitt relativ groß, dass hat den Vorteil, dass eine Hochzeitsweste oder ein Hochzeitshemd auch mit Sakko besser zur Geltung kommt, da man mehr von der Weste oder Hemd sehen kann als bei den anderen Sakko Varianten.

Das Zweireiher Sakko des Herren Anzug findet z.Zt. noch in der Modernen Herrenmode wenig Anwendung. Diese Variante hat noch zu sehr den Ruf für alte Herren oder Männer mit dickem Bauch zu sein. Allerdings wurde in den letzten Jahren das Thema immer mal wieder von Mode Designern aufgegriffen um das Image etwas aufzubessern. Da es aber noch nicht soweit ist und wir unseren Kunden nur Anzüge anbieten möchten die Zeitgemäß sind, werden wir uns diesem Thema nicht weiter widmen. Sollte der 2-Reiher aber wieder Salon tauglicher werden, greifen wir das Thema für Sie gerne wieder auf.

Ein weiterer Punkt ist das Revers. Hier unterscheidet man hauptsächlich zwischen Anzügen mit steigenden, fallenden oder einem Schalrevers. Vorab als kurze Info, es werden bei Hochzeiten alle Revers Varianten verwendet. Hier ist Ihr individueller Geschmack gefragt welches Revers Sie für Ihren Hochzeitsanzug verwenden möchten.

Ein fallendes Revers ist vorrangig bei Business- und Freizeitanzügen zu sehen. Dabei verläuft die sogenannte Crochetnaht vom Hals aus abwärts nach außen. Ein steigendes Revers wird wie ein Schalrevers vorrangig bei Festlichen Herren Anzügen verwendet. Hierbei verläuft die Crochetnaht in eine sogenannte Spitzfasson. Die meisten Herren Anzüge mit steigenden oder Schalrevers werden für Sakkos bei einem Hochzeitsanzug verwendet.


    

Das Knopfloch am oberen Rand des Revers sollte noch kurz erwähnt werden. Wurde dieses Loch vorrangig bei den Anzügen auf einer Hochzeit für das Anstecken einer kleinen Blume verwendet, so wird in letzter Zeit vermehrt auch bei Businessanzügen gesehen, dass das Loch für Anstecker mit Firmenlogo oder ähnliches verwendet wird.

Stephan Jung 10.09.2018